Ein Rosenbeet für Lidice

1995 wurde im Beisein von überlebenden Frauen und Kindern aus Lidice ein Rosenbeet mit 50 Rosenstöcken aus Lidice vor dem Rathaus Reinickendorf eingeweiht.
Seither haben sich Schülerinnen und Schüler des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums und der Gustav-Freytag-Schule für die Pflege der Rosen engagiert, in dem sie sich verpflichteten, die Pflanzen und die Anlage in Stand zu halten.

 Rosenbeet vor dem Rathaus Reinickendorf

An jedem 9. November eines Jahres findet vor dem Rosenbeet und dem benachbarten Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus eine Gedenkveranstaltung statt.

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Berlin-Reinickendorf wurde am 7. Mai 2010 zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der beiden Schulen und Auszubildenden des Gartenbauamtes Reinickendorf die Einweihung der neugestalteten Gedenkstätte für die Opfer der Gewaltherrschaft und des Rosenbeetes vor dem Rathaus Reinickendorf vorgenommen.



Ein gelungenes Ensemble. Rosenbeet und Mahnmal vor dem Rathaus Berlin-Reinickendorf.